Hygiene in Ihrer Praxis – darauf sollten Sie achten

DAtum: November 5

Author: Nenad Birek

0  comments

Hygiene - gerade in der heutigen Zeit ein wichtiges Thema

Hygiene ist ein Thema, welches gerade in der heutigen Zeit immer mehr an Wichtigkeit gewinnt. Viele Menschen trauen sich kaum aus dem Haus, weil Sie Angst davor haben sich mit dem Coronavirus oder anderen Viren anzustecken. Deshalb ist es umso wichtiger, den Patienten und auch Ihren Mitarbeitern zu zeigen, dass Sie in Ihrer Praxis sicher sind.

Um sich selbst und die Patienten zu schützen ist es notwendig, dass bestimmte Hygienemaßnahmen getroffen und von allen Mitarbeitern eingehalten werden, denn so kann die Verbreitung von Viren und Krankheiten verhindert werden. 

Ich möchte Ihnen in diesem Beitrag Tipps geben, mit denen Sie vorhandene Hygienevorschriften in Ihrer Praxis einhalten können. Schützen Sie sich und Ihre Patienten vor Krankheiten, denn die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. 

Händedesinfektion nach jedem Patientenkontakt

Um die Verbreitung von Krankheiten zu verhindern, sollten Ihre Mitarbeiter nach jedem Patientenkontakt Ihre Hände gründlich waschen oder desinfizieren. Stellen Sie also sicher, dass sich genug Händedesinfektion Spender in Ihrer Praxis befinden. Anleitungen über oder neben den Spendern ziehen die Aufmerksamkeit der Patienten und Mitarbeiter auf die Spender, erinnern Sie so an das regelmäßige Händedesinfizieren und stellen sicher, dass die Desinfektion richtig durchgeführt wird. 

Machen Sie Ihre Patienten darauf aufmerksam, dass Sie Ihre Praxis nicht mit Grippe- oder Erkältungssymptomen betreten dürfen

Weisen Sie Ihre Patienten am Telefon, über Ihre Website und mit Schildern vor der Eingangstür darauf hin, dass Sie Ihre Räumlichkeiten nicht betreten dürfen, wenn Sie unter Erkältungssymptomen leiden. Sie können beispielsweise Ersatztermine anbieten, damit Ihre Patienten nicht aus Angst vor einem Terminausfall erkältet in Ihrer Praxis erscheinen. 

Regelmäßiges und ausreichendes Lüften

Flüssigkeitspartikel und Tröpfchenkerne, sogenannte Aerosole vermehren und verbreiten sich in geschlossenen Innenräumen. Sie sind ein möglicher Übertragungsweg von Viren und Krankheiten wie dem Coronavirus. Um die Verbreitung von Aerosolen in Innenräumen zu vermeiden ist es wichtig regelmäßig zu lüften, damit diese Partikel entweichen können.

Lüften Sie nach jeder Behandlung für 10 bis 15 Minuten. Im Sommer können Sie auch gerne länger lüften. Bei großen Temperaturunterschieden im Winter sind häufig auch schon 5 Minuten lüften ausreichend. 

Flächenreinigung und Desinfektion nicht vergessen

Desinfizieren Sie nach jeder Behandlung die Geräte und auch Sitz- oder Liegeflächen, die Ihre Patienten für die Therapie gebraucht haben. So halten Sie das Risiko der Erregerübertragung auf andere Patienten so gering wie möglich und die Geräte können von nachfolgenden Patienten ohne Bedenken genutzt werden.

Hygiene ist wichtig - auch ohne Pandemie!

Durch das Coronavirus und die stärkeren Kontrollen werden die Hygienevorschriften häufig besser eingehalten, als noch vor dem Virus. Es ist aber wichtig, dass auch außerhalb der Pandemie Wert auf Hygiene gelegt wird, um Mitarbeiter und Patienten vor Erregern zu schützen. Doch häufig wissen die Praxisinhaber gar nicht, welche Maßnahmen es überhaupt gibt, um ein virenfreies Unternehmen zu fördern und wie Sie die Hygiene in ihrer Praxis verbessern können. 

Hier kommen wir, die BIREKgroup ins Spiel!

Wir schauen uns Ihre Praxis genau an und überprüfen Ihre bisherigen Hygienemaßnahmen. Unser DEKRA zertifizierter Hygienefachmann führt online ein Hygieneaudit durch und überprüft, ob die von Ihnen bereits umgesetzten Maßnahmen die gesetzlichen Vorgaben erfüllen. 

Mängel und Schwachstellen werden sorgfältig protokolliert, damit wir eine Lösung für deren Beseitigung finden können. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein für Sie und Ihr Unternehmen einwandfreies Hygienekonzept, das den höchsten Sicherheitsansprüchen genügt. Sobald alle Mängel beseitigt sind und Ihr Unternehmen die gesetzlichen Vorgaben erfüllt, erhalten Sie das Zertifikat „Geprüftes Hygienekonzept.“ 

Starten Sie noch heute Ihr zertifiziertes Hygiene-Siegel und zeigen Sie Ihren Patienten und Mitarbeitern, dass Ihnen Ihre Sicherheit am Herzen liegt. Heben Sie sich von Ihren Mitbewerbern ab und übernehmen Sie Verantwortung. Ihre Patienten und Mitarbeiter werden es Ihnen danken. 

Vorteile eines zertifizierten Hygienekonzepts:

  • Werbewirksamer Auftritt, aufgrund des Hygiene-Siegels
  • Sicherheit für Ihre Patienten und Mitarbeiter
  • Schutz vor Strafen aufgrund mangelnder Hygiene am Arbeitsplatz

💡Fazit:

Hygiene ist gerade in der heutigen Zeit ein wichtiges Thema und häufig Grund dafür, dass einige Menschen Angst davor haben, Praxen zu besuchen. Ein zertifiziertes Hygienekonzept zeigt Ihren Patienten, dass Sie Verantwortung übernehmen und Maßnahmen ergreifen, um die Hygienevorschriften zu erfüllen.


Tags


Jetzt mit Ihrem zertifizierten Hygienekonzept starten!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte Sie auch interessieren

November 5, 2021

November 5, 2021

November 5, 2021

>